TV-Wandhalterung-test

TV-Wandhalterungen im Test: Nur zwei sind „GUT“

Der neue Flachbildfernseher macht im Wohnzimmer gleich sehr viel mehr her, wenn er an der Wand hängt. Doch kaum ein TV-Modell wird von Haus aus mit Wandhalterung ausgeliefert. Und auch beim Montieren sind die Kunden auf sich allein gestellt – und sollten einiges handwerkliches Geschick mitbringen, wenn sie das TV-Gerät an der Wand befestigen wollen. Denn das ist gar nicht so einfach, so die Stiftung Warentest. Sie hat 15 Wandhalterungs-Systeme für Fernseher getestet und kam zu einem ernüchternden Ergebnis: Nur 2 der 15 getesteten Modelle verdienen das Testurteil „GUT“.

Gute Wandhalterungen ab knapp 150,- Euro

Wer seinen Flachbild-Fernseher sicher und komfortabel aufhängen möchte, wird mit einer Billig-Lösung nicht hundertprozentig zufrieden sein, so das Urteil der Stiftung Warentest. Die einzig „guten“ TV-Halterungen im Test kosten zwischen 149,- Euro und 200,- Euro. Bei den billigen Wandhalterungen, die es schon ab 34,- Euro gibt, muss man Kompromisse eingehen. Aber immerhin gab es für die billigste Wandhalterung im Test immerhin noch ein „BEFRIEDIGEND“.

Testsieger G&BL für 149,- Euro

Am besten schnitt die Wandhalterung G&BL 6437 mit einem „GUT“ (2,3) im Test ab. Die Tester lobten sowohl die Montage als auch Funktion und Handhabung und vergaben für beide Testkriterien jeweils ein „GUT“. Ebenfalls als „GUT“ empfanden die Tester die Verarbeitung und Sicherheit der Wandhalterung, mit der man Fernseher mit einer Diagonale von 58 bis 102 Zentimetern aufhängen kann. Die beste Wandhalterung im Test ist sowohl schwenkbar als auch neigbar. Die Schwenkbarkeit ist bei billigen Wandhalterungen nicht selbstverständlich und hat daher ihren Preis. Bei vollbeweglichen Wandhalterungen sollte man bedenken, dass der Fernseher nach der Montage deutlich weiter von der Wand absteht als bei einfachen Modellen.

Ebenfalls „GUT“ (2,5) wurde die TV-Wandhalterung Titan MP 4735 (26938) bewertet. Obwohl es für Montage sowie Funktion und Handhabung nur ein „BEFRIEDIGEND“ gab, überzeugten Verarbeitung und Sicherheit im Test. Das Titan-Modell ist gerade für größere Fernseher mit einer Bilddiagonale zwischen 81 und 119 Zentimetern geeignet. Der Neigungswinkel ist mit +- 14 Grad großzügig, der Schwenkbereich liegt mit 270 Grad im guten Bereich.

Billigste TV-Wandhalterung im Test ist „BEFRIEDIGEND“

Unter den nur neigbaren Modellen im Test hat die TV-Wandhalterung Isy IWH 3000 TV Wanhalterung L mit einem „BEFRIEDIGEND“ (3,0) am besten abgeschnitten. Sowohl in Verarbeitung als auch bei der Sicherheit gab es für das Isy-Modell ein „GUT“, für Montage, Funktion und Handhabung gab es hingegen nur ein „BEFRIEDIGEND“. Für einfache Ansprüche dürfte diese Wandhalterung die günstigste Alternative sein.

Tücken von TV-Wandhalterungen

Bei aller Freude über die elegante Präsentation des schicken Fernsehers sollte man einiges beachten: Ungeübte Handwerker sollten besser einen Fachmann mit der Montage beauftragen. Außerdem: Manche Wandhalterungen verdecken eventuell die Lautsprecher auf der Rückseite, was die Klangqualität erheblich beeinträchtigt. Außerdem sind nicht alle Wandhalterungen nach dem VESA-Standard genormt. Und nicht alle Fernseher kommen mit dem VESA-Standard zurecht. LOEWE-Fernseher sind beispielsweise nur mit speziellen LOEWE-Wandhalterungen kompatibel. Mehr Infos zum Test im aktuellen Test-Heft der Stiftung Warentest oder online unter www.test.de.

About Tim Schiller

ist freier Journalist und beschäftigt sich hauptsächlich mit Verbraucherthemen und Reisejournalismus. Er ist viel in der Welt unterwegs und schreibt regelmäßig Reiseberichte für diverse Webseiten.