Ernährung Olivenöl-Test 2020

Erschienen am 29. Januar 2020 | von Tim Schiller

0

Stiftung Warentest: Olivenöl-Test 2020

Die Stiftung Warentest hat 28 Olivenöle gestestet, darunter auch günstige Olivenöle vom Discounter. Das Ergebnis des aktuellen Olivenöl-Tests 2020 (Zeitschrift test 02/2020): Gutes Olivenöl muss nicht teuer sein, sogar in Bio-Qualität. Denn zu den Testsiegern gehören auch Bio-Olivenöle von den Discountern Aldi und Lidl.

Olivenöl-Test 2020: Olivenöle werden immer besser

Zunächst einmal die gute Nachricht der Warentester: Im Vergleich zu früheren Olivenöl-Tests ist die Qualität vieler Olivenöle besser geworden. Insgesamt neun mal vergab die Stiftung Warentest im aktuellen Olivenöl-Test die Note GUT. Nur zwei mal wurde das Testurteil MANGELHAFT vergeben. Die Laboruntersuchungen der Stiftung Warentest haben diesmal weniger Schadstoffe in den getesteten Olivenölen festgestellt als noch in den Jahren 2016 bis 2018. Auch einige Discounter-Olivenöle sind besser geworden, so das Urteil der Stiftung Warentest. Den Grund dafür sehen die Verbraucherschützer in der Wirkung vergangener Tests. Die Hersteller achten zunehmend auf Schadstoffe, Geschmack und Kennzeichnung, so die Tester. Zumindest wenn es um den deutschen Markt geht.

Bio-Olivenöle mit Biosiegel sind oft gut

Unter den getesteten Olivenölen waren auch neun Bio-Öle mit mit Biosiegel. Hersteller von Bio-Olivenöl müssen auf konventionelle Schädlingsbekämpfung verzichten, um das EU-Bio-Siegel zu erhalten. Wer sich für ein Bio-Olivenöl entscheidet, tut somit etwas für die Artenvielfalt auf den Olivenöl-Plantagen und auch für die eigene Gesundheit: In keinem der getesteten Bio-Olivenöle fanden die Tester Rückstände von Pestiziden, drei Bio-Öle gehören im Test zu den Testsiegern, kein Bio-Öl wurde schlechter als BEFRIEDIGEND bewertet.

Testsieger im Olivenöl-Test 2020

Fünf Olivenöle teilen sich den ersten Platz im Olivenöl-Test 2020, darunter drei Bio-Olivenöle. Diese fünf Öle erhielten das Gesamturteil GUT (2,3):

Beim Bio Natives Olivenöl extra von Aldi Süd überzeugte neben der guten sensorischen Qualität auch der sehr günstige Preis – ein Liter kostet ca. 6,15 Euro. Testurteil: GUT (2,3).

Bertolli erhielt gleich für zwei Olivenöle die Note GUT (2,3): Bertolli Gentile Natives Olivenöl extra und Bertolli Original Natives Olivenöl extra bekamen gute Werte in der sensorischen Beurteilung und gelten mit ca. 8,60 Euro pro Liter als preisgünstig.

Castillo de Canena gehört mit seinem Bio-Olivenöl Extra virgin Olive oil geschmacklich zu den besten Ölen im Test. Allerdings hat dieses spanische Olivenöl auch seinen Preis: Mit einem Literpreis von ca. 45,- Euro gehört es zu den teuersten Ölen im Test. Testurteil: GUT (2,3).

Ein weiterer Testsieger in Bio-Qualität ist das Primadonna Bio Natives Olivenöl Extra von Lidl. Es kommt ebenfalls aus Spanien, ist geschmacklich gut und ist mit einem Literpreis 6,20 Euro sehr preisgünstig. Testurteil: GUT (2,3).

Testverlierer im Olivenöl-Test 2020

Obwohl insgesamt die Qualität der getesten Olivenöle besser geworden ist, gibt es auch Ausreißer nach unten: Zwei Olivenöle fielen im Olivenöl-Test der Stiftung Warentest durch:

Classico Natives Olivenöl extra von Filippo Berio (Preis pro Liter ca. 8,40 Euro) erhielt die Gesamtnote MANGELHAFT (5,0). Die Tester beurteilten den Geschmack als fehlerhaft – es dürfe nach Meinung der Tester „nicht als natives Olivenöl extra verkauft werden“. Darüber hinaus sei es „deutlich schadstoffbelastet“, heißt es im Test.

Das DOP Oli D’Oliva Verge Extra von Solivellas aus Mallorca (Preis pro Liter ca. 29,80) erhielt mit MANGELHAFT (5,2) das schlechteste Urteil im Test. Obwohl das Olivenöl geschmacklich gut abschnitt, führte die hohe Schadstoffbelastung im Öl zu einer Abwertung durch die Tester. Die Stiftung Warentest erwähnt hierbei Mineralölkohlenwasserstoffe (Mosh und Moah) sowie Weichmacher (DiNP). Moah steht laut Stiftung Warentest im Verdacht, krebserregend zu wirken.

Den vollständigen Olivenöl-Test 2020 finden Sie in der Zeitschrift test (02/2020) der Stiftung Warentest oder online gegen Gebühr unter www.test.de.

Tags: , , ,


Über den Autor

ist freier Journalist und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit Verbraucherthemen und Reisejournalismus. Er schreibt regelmäßig Fachartikel für diverse Webseiten des Verbraucherjournalismus.



Kommentarfunktion geschlossen

Zurück nach oben ↑