Digital Action-Camcorder

Erschienen am 23. Mai 2017 | von Tim Schiller

0

Action-Cams im Test 2017

Action-Camcorder sind gerade bei sportlich Aktiven sehr beliebt. Daher hat die Stiftung Warentest in ihrem neuen Heft Action-Cams getestet. Und genauso wie im letzten Jahr ist auch dieses Jahr wieder ein Model von Sony Testsieger, allerdings zu einem deutlich höheren Preis.

Action-Camcorder im Test zum Teil recht gut

Insgesamt 11 Action-Camcorder hat die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Action-Cam-Test unter die Lupe genommen. Das Zubehör wurde genauso bewertet wie die Akkulaufzeit, Schadstoffe und Aufnahmen bei wenig Licht.

Auch wurden alle Action-Cams einem Härtetest unterzogen, wobei die Kameras mehrfach aus einem Meter Höhe auf Beton und eine Wasseroberfläche fallengelassen wurden, in 25 Meter Tiefe abgetaucht wurden oder 30 Minuten bei minus 10 Grad getestet wurden. Die gute Nachricht vom Härtetest: Alle Action-Cams haben ihn bestanden.

Testsieger: Sony FDR-X3000R

Auch im Action-Camcorder-Test 2017 gewinnt wieder ein Model von Sony, der Sony FDR-X3000R. Die Videos im Test waren alle gut, im Sehtest sogar sehr gut. Es gab nur eine geringe Verwacklung. Auch das Verhalten der Kamera bei Gegenlicht oder wenig Licht war in Ordnung.

Der Ton war ebefalls gut. Auch schoss die Sony FDR-X3000R Action-Cam gute Fotos. Sie startet schnell, ist aber zum Teil sperrig zu bedienen. Der Akku hält 65 Minuten.

Der Sony FDR-X3000R Bekommt im Test die GESAMTNOTE 2,4 und damit das einzige GUT im aktuellen Action-Cam-Test der Stiftung Warentest. Sie ist für rund 560 Euro im Handel zu bekommen.

Zweiter Platz: Easypix GoXtreme Black Hawk 4K

Die zweitplatzierte Easypix GoXtreme Black Hawk 4K macht im Test der Stiftung Warentest ebenfalls gute Videos und war ebenfalls im Sehtest sehr gut. Der Verwacklungsschutz war sehr gut. Allerdings hat die Kamera Probleme bei wenig Licht und Gegenlicht. Auch der Ton lässt etwas zu wünschen übrig.

Dafür macht die Easypix GoXtreme Black Hawk 4K laut den Testern tadellose Unterwasserbilder und gute Fotos. Der Akku hält 53 Minuten im Test.

Die Easypix GoXtreme Black Hawk 4K bekommt die GESAMTNOTE 2,6 und damit ein BEFRIEDIGEND. Sie ist im Handel für rund 190 Euro erhältlich.

Tipp der Stiftung Warentest: Altes Model jetzt günstig kaufen

Im letzten Action-Cam-Test der Stiftung Warentest hat die Sony FDR-X1000VR den ersten Platz gemacht. Sie ist mit derzeit rund 375 Euro deutlich günstiger als der diesjährige Testsieger von Sony. Daher rät die Stiftung Warentest: „Kaufen Sie den Vorjahressieger – nur er filmt sehr gute Videos und überzeugt selbst bei wenig Licht. Diese Action-Cam von Sony ist viel günstiger als der neue Testsieger“.

Den kompletten Action-Camcorder-Kopfhörer-Test der Stiftung Warentest können Sie in der Zeitschrift TEST (06/2017) nachlesen oder gebührenpflichtig unter www.test.de abrufen.

Tags: ,


Über den Autor

ist freier Journalist und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit Verbraucherthemen und Reisejournalismus. Er schreibt regelmäßig Fachartikel für diverse Webseiten des Verbraucherjournalismus.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben ↑